Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wir protokollieren natürlich streng anonymisiert Ihr Nutzerverhalten, um für Besucher wichtige Themen zu identifizieren und eventuell auftretende Funktionsfehler zu entdecken. Weitere Informationen und die Widerspruchsoption zum Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
zurück
Reportagen

Ein Tag Urlaub vom Alltag

Entspannt im Liegestuhl dösen, den Duft ätherischer Öle einatmen oder sich in der Sauna einem vitalen Wechselbad der Gefühle hingeben: Wer eine Auszeit vom Alltag sucht, muss keine weite Reise planen, um das Paradies zu erreichen. In und um Hannover geben Antistress-Oasen Körper und Geist die Möglichkeit zum Runterfahren.

Eine Auszeit vor der Haustür

Der Außenbereich lädt zum Entspannen ein.

Auf der Hildesheimer Straße ist es laut, im Stop-and-go-Modus hupen Autos im morgendlichen Berufsverkehr um die Wette. Alle haben es eilig. Wenige Meter davon entfernt zieht die Hektik die Handbremse: Wer im aquaLaatzium im Süden Hannovers den Spa-Bereich betritt, hält die innere Uhr an und kalibriert die Seele neu.

 „Ich finde es toll, sich ohne großen Aufwand aus dem Alltag auszuklinken“, erklärt Susanne Ruggeri, während sie in einer der vielen versteckten Ruhezonen an einer Tasse kräftigen Schwarztee nippt. Im Hintergrund füllen tiefenentspannte Musikklänge den mit orientalisch gemusterten Kacheln gestalteten Raum, blau schimmerndes Wasser gurgelt und plätschert aus kleinen Brunnen und Becken. Und in der Luft liegt der Duft von Sandelholz und Lavendelblüten. Die 53-Jährige ist Mutter und beruflich stark eingespannt. Heute nimmt sie sich Zeit, um sich mit einem Lieblingsbuch für einige Stunden zurückzuziehen. „Als Erstes gehe ich in die Zirbensauna. Die inspirierenden Farben und die moderate Temperatur bringen meinen Kreislauf morgens in Gang.“

Wie Susanne Ruggeri finden viele Besucher den Weg ins aquaLaatzium, um sich verwöhnen zu lassen: „Je nach Saison und Tageszeit haben wir im Spa täglich zwischen mehreren hundert und bis zu 1.000 Gästen“, erklärt Britta Pötter, Marketingverantwortliche des 2001 entstandenen Bade-, Fitness- und Wellnesstempels in Laatzen. Die gesamte Anlage – einschließlich der Badelandschaft und des angeschlossenen Fitnessstudios – umfasst eine Größe von etwa 13,5 Fußballfeldern und empfängt jährlich bis zu einer halben Million Besucher, von ganz jung bis ins hohe Alter.

Ein Saunagarten für warme Gedanken

Viele verschiedene Saunen locken im aquaLaatzium in Hannover.

„Unser Filetstück ist der 6.000 m2 große Saunagarten, in dem mit mehr als 40 Aufgüssen täglich die finnische Saunatradition gelebt wird“, so Pötter. Vom Banja-Ritual mit Birkensud-Aufguss in der Erdsauna bis zu einer auf Stelzen gebauten Seesauna gibt es alles, was das wärmende Gemüt begehrt. Der Star der Außenanlage ist die Suvi-Sauna, aus der der hölzerne „Torni“ herausragt. Mit einem Ausblick auf die Leinemasch findet Susanne Ruggeri in diesem Turm einen kuscheligen Platz zum Träumen. Zwei Etagen unter ihr knackt und zischt es in der auf 85 Grad aufgeheizten Sauna. „Ich mag es, mich in der kalten Jahreszeit mal richtig durchzuwärmen“, schwärmt sie.

Natur pur trifft auf Entertainment

Auszeit genießen: Auch eine Bar ist im aquaLaatzium vorhanden.

„Wir verwenden nur ätherische Öle und selbst gemachte Sude und versuchen dabei regional zu bleiben“, betont Saunaleiter Fihht Langhorst. Aber auch wenn der finnische Saunagedanke im aquaLaatzium das ursprüngliche Element ist, ganz ohne Show geht es nicht, erklärt der Saunameister. Gemeinsam mit seinen Kollegen macht er aus einem Saunaaufguss ein unvergessliches Erlebnis. „Wir beherrschen vielfältige Wedeltechniken und kombinieren diese mit Showaufführungen.“ Dann wird aus der 90 Gäste umfassenden Suvi-Sauna eine magische Theaterbühne mit abgestimmten Kostümen, Choreografien, Lichttechniken, Musik und Düften.

„Ein Tag bei uns ist wie ein Tag im Urlaub.“
Britta Pötter, aquaLaatzium

Hamam mit nachhaltiger Wirkung

Durchatemen: Susanne Ruggeri entspannt im Dampfbad.

Nach entspannenden Saunagängen und einem Vitalshake aus dem Spa-Restaurant genießt Susanne Ruggeri mittlerweile eine traditionelle Hamam-Zeremonie: Sie liegt im Dampfbad auf einer beheizten Marmorfläche, die Poren ihrer Haut öffnen sich, die Muskeln entspannen und der Geist kommt zur Ruhe. Auf ihrem Rücken knistert aufgeschäumte Seife, die ihr der in Istanbul ausgebildete Therapeut einmassiert. „Dieser Urlaubstag wirkt auf jeden Fall nachhaltig“, schließt sie genussvoll die Augen. Ihr Alltag? Ist gerade ganz weit weg. Genauso wie der hektische Verkehr auf der Hildesheimer Straße.

aquaLaatzium - Schwimmbad und Sauna Laatzen
Hildesheimer Str. 118 | 30880 Laatzen
www.aqualaatzium.de

Sauna Knigge

Sauber bleiben! Vor dem Saunieren auf geruchsintensive Lebensmittel wie Knoblauch und Zwiebeln verzichten. Vorab duschen nicht vergessen! Nach jedem Saunagang abduschen, und nicht verschwitzt in den Abkühlungspool steigen.

Nicht vergessen! Mindestens zwei große Handtücher mitbringen, einen Bademantel für die Pause und Badelatschen. In der Sauna nur auf das Handtuch setzen – sodass kein Schweiß auf das Holz tropft.

Ruhe bitte! In der Sauna soll entspannt werden, wenn Gespräche nicht warten können, ist Flüsterlautstärke angesagt. Oder noch besser: die Aufgüsse einfach genießen und Gespräche auf später verlegen.

 

Sauna Martinique

Ein Saunaaufguss in der Sauna Martinique.

Die Sauna Martinique in Laatzen ist eine gemütliche Anlage, die über die Jahre viele Stammgäste überzeugt hat. Besucher schätzen die familiäre Atmosphäre – und selbstverständlich die vielfältige Palette an unterschiedlichen Themensaunen. Neun Saunaräume mit Temperaturspannen von 46 bis 105 Grad bieten eine gesunde Auswahl. Zum Relaxen stehen zwei Ruheräume, ein separater Schlafraum und „Haralds Massage Oase“ zur Verfügung. Im 30 Grad warmen Innenschwimmbecken mit Massagedüsen können Bahnen gezogen werden. Vor neugierigen Blicken geschützt, lassen sich Gäste im Sommer auf einer der mehr als 100 Liegen, die auf dem großzügigen Freigelände verteilt sind, von der Sonne bräunen. Oder sie hüpfen direkt in das ungeheizte Außenschwimmbecken. Zur Stärkung lockt ein Bistro-Bereich mit gesunden Snacks, Kaffeespezialitäten oder selbst gebackenem Kuchen. In der integrierten Sky Sportsbar feuern Fußball- und Handballfans ihre Lieblingsmannschaft an.

Sauna Martinique
Bernd-Rosemeyer-Straße 12 | 30880 Laatzen
www.sauna-martinique.de

Kristalltherme Seelze

Mehrere Pools, ein grüner Garten und klassische Elemente zieren die...

Wer die Kristalltherme in Seelze betritt, könnte sich an populäre Sehenswürdigkeiten in Hannover erinnert fühlen: Die Therme westlich der Landeshauptstadt ist nach dem Vorbild und den Motiven der Schlösser und der Herrenhäuser Gärten königlich ausgestattet. Aber nicht nur wegen der dekorativen und prunkvollen Kostbarkeiten innerhalb des Hauses fühlen sich Gäste königlich aufgehoben, auch das Angebot trägt zum genussvollen Entspannen bei. Die Saunatherme bietet Thermalsole-Heilwasser mit 3 bis 12 Prozent Solegehalt in verschieden temperierten Innen- und Außenbecken. Eine Vielzahl an Spezialaufgüssen zischt würzig duftend in den vier Innen- und drei Außensaunen auf. Für den besonderen Temperaturkick sorgen ein wärmendes Dampfbad und eine 8 bis 10 Grad kalte Eisgrotte. Tiefenentspannung bietet der Wellnessbereich, der mit Hamam-Anwendungen, Spezialmassagen bis zu Klangschalenmassagen für relaxte Momente sorgt. Für gesundes Schlemmen steht das Thermen-Restaurant „Sir Franz“ zur Verfügung.

Königliche Kristall-Therme
Grand-Couronne-Allee 1 | 30926 Seelze
www.kristalltherme-seelze.de

Ith Sole Therme

Aktiv: Auch Wassergymnastik bietet die Ith Sole Therme an.

Wasser hat viele positive Eigenschaften – das Wasser in der Ith Sole Therme in Salzhemmendorf, etwa 45 Kilometer von Hannover entfernt, ist besonders gut für das Immunsystem. Die sieben Pools werden von einer örtlichen Quelle gefüllt, die zu den besten in Europa gehört. Das Wasser zeichnet sich durch eine 6-prozentige fluoridhaltige und hauseigene Schwefel-Sole aus, die Temperaturen der Pools reichen von 8 Grad im Kaltbecken bis zu 36 Grad im Innen- und Außenbereich. Die Therme bietet den Gästen so die Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre ganz nebenbei etwas für die Gesundheit zu tun. Außer den Wasserwelten stehen in stilvollem Ambiente eine Saunalandschaft mit drei Saunen, Inhalationsraum, Dampfbad, ein Wellnessbereich, ein Fitness- und ein Ruhebereich sowie ein Restaurant zur Verfügung. Das antike Design der Therme und die moderne Ausstattung machen am Naturschutzgebiet des Ith einen Kurzurlaub der besonderen Art möglich.

Ith Sole Therme
In der Saale-Aue 2-5 | 31020 Salzhemmendorf
www.ith-sole-therme.de

Weitere Inhalte, die Sie interessieren könnten:

Aktuelles: Übersicht