Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wir protokollieren natürlich streng anonymisiert Ihr Nutzerverhalten, um für Besucher wichtige Themen zu identifizieren und eventuell auftretende Funktionsfehler zu entdecken. Weitere Informationen und die Widerspruchsoption zum Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
zurück
Rezepte

Gewürz-Gugelhupfis

Die selbst gemachten Küchlein sehen niedlich aus und duften dank Lebkuchengewürz nach Weihnachten.

So geht's:

  1. Den Ofen auf 180° vorheizen. Die Förmchen fetten. Die Milch mit der Hälfte des Zuckers, dem Salz und 1 TL Lebkuchengewürz kurz aufkochen. Die Schokolade hacken, zur heißen Milch geben und darin unter Rühren schmelzen.
  2. Die Butter mit dem restlichen Zucker cremig rühren und das Ei unterschlagen. Mehl mit Backpulver mischen, hinzusieben und unterziehen. Zuletzt die Schokoladen-Milch unterrühren.
  3. Den Teig mithilfe eines Spritzbeutels mit Lochtülle in die Förmchen füllen und im heißen Ofen (unten) ca. 15 Min. backen (Stäbchenprobe). Fertige Gugelhupfis gut auskühlen lassen, erst dann vorsichtig aus den Förmchen lösen. 1 TL Lebkuchengewürz mit dem Kakao mischen und die Gugelhupfis damit bestäuben.

Ergibt ca. 20 Stück
Zubereitung: ca. 25 Min. / Backzeit: 15 min.

Zutaten

  • 75 ml Milch (1,5 % Fett)
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 50 g Vollmilch-Schokolade (ca. 40 % Kakao)
  • 50 g weiche Butter
  • 1 Ei (M)
  • 100 g Mehl (Type 405)
  • 1 TL Backpulver
  • ca. 1 EL Kakaopulver

AUSSERDEM

  • Mini-Gugelhupfformen (ca. 4,5 cm Durchmesser)
  • Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle
  • Fett für die Förmchen

Clever: Alternativ kann auch eine Mini-Muffinform verwendet werden. Praktischer – aber weniger dekorativ.

© Gräfe und Unzer Verlag / Mathias Neubauer

Dieses und weitere süße Rezepte finden Sie in: „Weihnachtsplätzchen“.

Weitere Inhalte, die Sie interessieren könnten:

Aktuelles: Übersicht