Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wir protokollieren natürlich streng anonymisiert Ihr Nutzerverhalten, um für Besucher wichtige Themen zu identifizieren und eventuell auftretende Funktionsfehler zu entdecken. Weitere Informationen und die Widerspruchsoption zum Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
zurück
spar+bau-News

Dankeschön ...

34 Jahre lang war Christina Wislag in unserer Wohnbetreuung tätig – nun verabschiedet sie sich zum Jahresende in den Ruhestand. Angefangen hat sie 1985 als reine Schreibkraft für die Wohnungsverwaltung und kümmerte sich zum Beispiel um Mietverträge und weiteren Schriftverkehr. Nach Umstrukturierungen wurde ihr Verantwortungsbereich ausgeweitet und sie arbeitete kundenorientierter. Viele Mieter kennen Christina Wislag aus der Wohnbetreuung Nord in Vahrenwald, in der sie 13 Jahre als Teamassistentin ihre Kollegen unterstützt hat und die erste Ansprechpartnerin für unsere Mieter war. „Büroarbeit war immer mein Ding, ich habe gerne im Hintergrund gewirkt und den Kollegen zugearbeitet“, erzählt Christina Wislag. Auch privat ist sie eng mit der Genossenschaft verbunden: Bereits seit 37 Jahren lebt sie in einer spar+bau-Wohnung in der Nordstadt. Nun freut sie sich darauf, mehr Zeit für ihren Schrebergarten zu haben oder auch mal ganz in Ruhe durch Museen und Galerien zu schlendern.

Wir werden unsere fröhliche und quirlige Kollegin – die von allen nur liebevoll „Wisi" genannt wird – vermissen und wünschen ihr, dass sie ihren Ruhestand noch sehr lange bei bester Gesundheit genießen kann.

... und herzlich willkommen!

Ines Borchert verstärkt die Wohnbetreuung Nord in Vahrenwald.

Die Nachfolgerin von Christina Wislag wird bereits eingearbeitet: Seit 1. November 2019 verstärkt Ines Borchert die Wohnbetreuung Nord in Vahrenwald. „An meinem neuen Arbeitsplatz gefällt mir vor allem der enge Kontakt zu unseren Mietern und Geschäftspartnern“, betont sie. Die Rechtsanwalts-Fachangestellte hat bereits 13 Jahre Erfahrungen in einem Immobilienunternehmen gesammelt und konnte sich dadurch schnell mit ihren neuen Aufgaben vertraut machen. Nicht nur beruflich hat sich die 43-Jährige einen Traum erfüllt, sondern auch privat: Sie lebt mit ihrer Mutter und ihrer Großmutter in einem Mehrgenerationenhaus. Zur Familie gehört auch ihr Westi Bruno, mit dem sie gerne lange Wanderungen unternimmt.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen einen guten Start bei spar+bau.

Weitere Inhalte, die Sie interessieren könnten:

Aktuelles: Übersicht