Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wir protokollieren natürlich streng anonymisiert Ihr Nutzerverhalten, um für Besucher wichtige Themen zu identifizieren und eventuell auftretende Funktionsfehler zu entdecken. Weitere Informationen und die Widerspruchsoption zum Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
zurück
spar+bau-News

Wir schaffen moderne Wohnatmosphäre

Es tut sich eine Menge in unserem Wohnungsbestand: Wir betreiben engagierte Bestandspflege und realisieren innovative Neubauten.

Auch 2019 haben wir eine Reihe von Projekten umgesetzt – hier einige Beispiele aus der Bestandspflege.

SÜDSTADT
Spielhagenstraße und Heidornstraße 

In den beiden Wohnhäusern in der Südstadt haben wir die energetische Fassadensanierung abgeschlossen und in diesem Ensemble einen weiteren Bauabschnitt fertiggestellt. Um unseren Bewohnern auch draußen einen Ort zum Wohlfühlen zu bieten, haben wir den Innenhof aufgewertet. Gemeinsam mit unserem Partner, den Landschaftsarchitekten SPALINK-Sievers, haben wir ihn neu gepflastert, neu bepflanzt, sechs Hochbeete aufgestellt sowie einen Spielplatz und schöne Sitzgelegenheiten integriert. Außerdem wurde für den Notfall die Feuerwehrzufahrt optimiert, um den Einsatzkräften eine bessere Zufahrt zu ermöglichen. Im nächsten Jahr werden wir das Projekt mit der Neugestaltung der Außenanlagen vor der Spielhagenstraße 1 – 5 abschließen.


LIMMER
Liepmannstraße 24 – 30

Diese Wohnhäuser haben wir energetisch saniert: Dafür wurden die hofseitigen Fassaden wärmegedämmt, das Dach neu eingedeckt, besser gedämmte Fenster eingesetzt. Um die Wohnatmosphäre zu verbessern, haben wir außerdem neue Balkone ergänzt. Unsere weiteren Häuser der Liepmannstraße 22 und 22 a, b, c folgen im nächsten Jahr.


OBERRICKLINGEN
Rodbraken 11 – 15a 

Seit mehreren Jahren bringen wir unsere Flachdachgebäude aus den 60er-Jahren auf einen modernen Stand. 2019 wurden die Fassaden der Gebäude 11 – 15 a saniert, die Dächer, Balkongeländer und Haustüren erneuert sowie die Außenanlagen neu gestaltet.


NORDSTADT
Brüggemannhof 16 – 21

Ein ebenfalls langfristiges Projekt ist die Aufwertung des historischen Brüggemannhofes in der Nordstadt. In diesem Jahr haben wir die rückseitigen Fassaden der denkmalgeschützten Häuser 16 – 21 energetisch auf den neuesten Stand gebracht. Außerdem haben wir die Fenster ausgetauscht und die Dächer instand gesetzt. Das historische Quartier ist ein Vorzeigeobjekt. Mit viel Liebe zum Detail und in enger Absprache mit dem Amt für Denkmalpflege setzen wir die Modernisierungen um. Im kommenden Jahr wird der nächste Bauabschnitt des Projekts umgesetzt.


VAHRENWALD
Halkettstraße + Havemannstraße

Nicht zuletzt haben wir unser Wohnensemble in Vahrenwald 2019 weiter aufgewertet. Das Backsteinmauerwerk wurde bei beiden Wohnhäusern saniert, die Rückseiten wurden neu gestrichen, die Fenster ausgetauscht sowie die Dächer und Schornsteine erneuert.


Darüber hinaus haben wir viele weitere ehrgeizige Projekte umgesetzt, um unseren Bestand auf modernem Niveau zu halten. Dieses Engagement werden wir selbstverständlich auch in Zukunft beherzt fortsetzen.

Weitere Inhalte, die Sie interessieren könnten:

Aktuelles: Übersicht